Check-Up-Tag:15.06.2022

Für Ihre Sicherheit: Messtechnische Kontrolle mit Prüfsiegel für Ihr Blutdruckmessgerät1

Warum sollten Sie teilnehmen?

Expert*innen empfehlen, etwa alle zwei Jahre Blutdruckmessgeräte überprüfen zu lassen. Für gewerblich genutzte (z. B. in ärztlichen Praxen, in P­flegeheimen etc.) sowie auf Rezept verordnete Blutdruckmessgeräte ist dies im Rahmen der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (§ 14 MPBetreibV) sogar verpflichtend. Denn nur so ist langfristig sichergestellt, dass Sie dauerhaft verlässlich mit den Geräten messen können. Nutzen Sie daher unseren Service, um Ihr Blutdruckmessgerät professionell und vollumfänglich durchchecken zu lassen.

So geht’s:

  1. Geben Sie Ihr Blutdruckmessgerät spätestens am Vortag des untenstehenden Datums inklusive Manschette und Batterien in unserer Apotheke ab.
  2. Ihr Gerät wird in der Zentrale unseres Apothekenpartners WEPA Apothekenbedarf durch extra dafür qualifizierte Techniker*innen nach allen rechtlichen Vorgaben der MPBetreibV überprüft.2
  3. Besteht Ihr Gerät die Prüfung, können Sie es inklusive Prüfprotokoll und neuer Prüfplakette in wenigen Tagen (ca. eine Woche) wieder bei uns abholen. Sollte Ihr Blutdruckmessgerät nicht bestehen, beraten wir Sie gerne über eine Alternative.

1Ausgenommen sind quecksilberhaltige Sphygmomanometer und Discounter-Blutdruckmessgeräte ohne Prüfmodi. Daher keine Gewähr auf Prüfbarkeit aller Marken oder Hersteller.

2Check-Up durch zertifizierte Techniker*innen umfassen eine messtechnische Kontrollprüfung (MTK) nach allen Vorgaben der Medizinprodukteverordnung (§ 14 MPBetreibV).

Check-Up-Tag:  15.06.2022